Die Jahre der Bewährung

Zehn Jahre nach der Gründung erlebte der Bezirk Bayerwald seine ersten schwierigen Zeiten, nachdem der Bezirksvorsitzende Siegfried Lang aus Gesundheitsgründen seine Arbeit für die Blasmusik einstellen musste; für ihn übernahm Gustl Bäumler das Amt des Bezirksleiters. Auf musikalischem Gebiet änderte sich ebenfalls das Bild: Immer mehr traten kleine, engagierte Gruppen in den Vordergrund. Der Bezirk war Vorreiter beim "Spiel in kleinen Gruppen". Der Leiter der Stadtkapelle Passau, Manfred Herre, tat sich in diesen Jahren besonders hervor. Sowohl beim Musikantennachwuchs als auch bei Veranstaltungen von überregionalem Interesse setzte der Dirigent, Instrumentalist und Musikschullehrer der Städtischen Musikschule neue Maßstäbe. Auch im Präsidium des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON) brach er eine Lanze für die niederbayerischen Blaskapellen als stellvertretender Bundesdirigent.

Einen Höhepunkt erlebte der Bezirk Bayerwald, als der Bayerische Rundfunk 1986 ein Großkonzert aus Waldkirchen mit drei Bezirkskapellen ausstrahlte.

Nächste Termine

Sponsoren

Veranstalter